Das Märchen von Tinderella auf der Suche nach Lovoo

Samstag, September 12, 2015

"Sexy Cinderella - It's almost midnight and I've been dying to kiss you under the moonlight " - Lynden David Hall

Analoges Flirten ist so selten geworden, dass man es nur noch aus Beziehungsratgebern und Meg Ryan Romanzen aus den 90ern kennt. 
Seit alle Welt beim Gehen, Bahnfahren, Im Auto-an-der-Ampel-Warten auf seine Smartphones starrt, ist das Flirten verlernt worden.
Wozu auch, wenn es Dating Apps wie Tinder, Lovoo und sonstige Ableger gibt.
Auf'm Klo sitzend mal schnell gucken, was 600 Meter weiter für ein eventuelles Date warten könnte ist alltagstauglicher.
Auf der Couch im Pyjama mal schnell im Internet flirten? Super praktisch und bequem.
Wir genießen dieses digitale Flirten weil es unkompliziert und praktisch ist.
Doch ist es wirklich besser?
Ich studiere dieses Phänomen schon seit geraumer Zeit.
Ich nenne es liebevoll eine empirische anthropologische Studie mit dem Decknamen:
Entmannzipation

Schauen wir uns mal Tinder an:
Tinder ist cool, Tinder ist oberflächlich und mit Tinder kann ich etwas ganz Wichtiges:
Meinen Marktwert bestimmen
- virtuell zumindest.
Man lässt sich Männer oder Frauen im Umkreis anzeigen.
Sieht gut aus? Herz
Kann man zur nächsten Halloween-Party mitnehmen und spart sich das Kostüm? X
Das Swipen und Liken ist ein enormer Freizeitvertreib und sorgt für lustige Abende in Männer- und Mädelsrunden.
Kurioserweise erfährt man dort auch immer zuerst, wer wieder Single ist oder zumindest virtuell sein möchte ( Jungs, macht wenigstens das gemeinsame Pärchenfoto weg. Bisschen Anstand muss sein ).
Leuchtet bei der Tinder das Match, heißt es:
Wir beide finden uns heiß.
5 Punkte, These bestätigt, dich kriege ich auch.
Game's on -> Weiterswipen
Blöd wird's nur wenn das Match einen dann anschreibt.
Das ist in der Theorie so eine 50/50 Sache, in der Realität 90/10.
90% killen den ersten Eindruck den man beim Tindern hatte mit einem der Convokiller ( was die typischen sind, kommt weiter unten ).
Die Absichten sind bei Tinder klar getarnt.
Meistens geht's um das Eine ( Martkwert checken ) oder das Andere ( Sex ). Manchmal auch das Kuriose ( Seelentherapeut oder Pizzalieferant ).
Pizzaspender über Tinder zu finden läuft ganz gut.
Machen die amerikanischen Mädels.

Ich habe die Welt des digitalen Flirt-Spielplatzes im Laufe der Zeit mal nach typischen Mitspielern segmentiert.

Typ 1:
Der Hi-Fisch
Der Hi-Fisch ist zeitsparend. Ein Hi, Hey, Hallo erfordert wenig Kreativität und man kann so unbeschwert wegschwimmen falls das Hi auf den Boden der Tatsachen abtaucht.
Das Hi ist praktisch und universell passend für die ganzen anderen 57 Frauen, die man so anschreibt.




Manche sind kreativ und nehmen die Strenge anhand von Nutzung der Emojis



Der schüchterne Hi-Fisch setzt noch einmal einen schüchternen Affen dahinter.
Kann ja nicht schaden.



Manchmal traut er sich sogar ein Euphemismus zu benutzen um seine Wettbewerbschancen zu steigern.


Und manchmal hält doppelt einfach besser



Typ 2: 

Der Na-Sie-Bär

Der Na-Sie-Bär ist ein ganz cooles Exemplar.
Er suggeriert Vertrautheit durch den Gebrauch des informellen Anstupsens alias "Na" und steigt so direkt ins Geschehen ein.
Er überspringt das klassische Kennenlernen inklusive Vorstellen.
Höflicherweise wird noch gefragt ob alles klar ist.
Nee, trübe nachdem die Hi-Fische das Wasser benutzt haben.



ich erspare euch die unzähligen Na's....

Typ 3:

Die verkannten Kreativen
oder auch chronisch Unlustigen

Die Unlustigen sind ungefähr so wie die Untoten. Sie wissen nicht von ihrer Existenz.
Sie halten noch krampfhaft am Leben oder Witz fest und belästigen uns damit.
Virtuell kann man sie nur ausknipsen.

Welche Frau möchte keinen E-Millionär oder E-Astronauten.
Ich bin übrigens Instagram-Model.
Dank der Filter



Da gibt es die Männer, die ihre Weiblichkeit sprechen lassen.



Und die extrem Lustigen



Typ 4:

Der Fety

Der Fety ist im Alltag ein Mythos, online bekommt man ihn aber durchaus mal zu sehen.
Er huscht immer mal schnell vorbei und lässt sich nur mit bestimmten Dingen fangen.




Manchmal ergeben sich durchaus lukrative Angebote.
Einige bieten materielle Gegenleistungen für Fotos an.
Optimal wenn man eh geplant hat neue Louboutins, BHs, Unterwäsche und ja auch Nagellacke zu kaufen.
Fetys kommen in allen Varianten.
Ich erspare euch mehr Beispiele.


Typ 5:

Die Charmeusen

Ganz gefährliche und manipulative Spezies.
Sie suchen sich gezielt die Schwachstelle einer Frau um diese dann gewinnbringend einzusetzen.
Das soll das Gefühl der Wertschätzung des Alleinstellungsmerkmales suggerieren.
Sind wie die Fähnchen im Winde.
Sie stehen auf Alles.
Wirklich auf Alles.



 Sie stellen Vergleiche:




Oder nutzen dein Haustier
Mops, Bulldogge, Pferd
Ist egal.
Wahrscheinlich dümpelte das noch im Copy/Paste von der letzten Nachricht

Typ 6:

Die Direkten oder Zeitlosen

Die Direkten haben keine Zeit.
Das Date was ursprünglich geplant war, wurde abgesagt, der Abend ist frei.
Kennenlernen?
Sofort.
Interesse?
Wird wohl beim Date gezeigt.
Intention?
Variiert

Handynummern aufdrücken beschleunigt einiges, gerade wenn man das Gegenüber nicht kennt und keine Angst vor nächtlichen Keuchhustanrufen hat.

Oder einfach zeitsparend direkt ansprechen


Doof ist nur, wenn der Schuss nach hinten losgeht.
Aber wozu hat man Freunde?






Typ 7:

Der Boss

Der Boss nimmt seine Aufgabe eine passende Partnerin zu finden sehr ernst.
Im schlimmsten Fall wird das Date zu einem Assessment Center und der Kellner ist ein getarnter Psychologe, der auswertet wie du auf umgekippten Wein auf Seidenkleid + versalzenen Menü incl toter Insekten, reagierst.


Typ 8:

Die Yolos

Die Yolos unterscheiden nicht zwischen Geschlechtern.
Frau=Mensch=Mann
Sie behandeln alle gleich.
Gleich uncool.



Typ 9:

Die Fakes

Die Fakes sind perfekt versteckt.
Man erkennt sie relativ schnell an den Modelbildern, die sie benutzen.
Aber das sind keine Fakes, das sind alte Fotos.
Im Laufe der letzten 6 Monate haben sie sich leicht verändert.
Also ich sah vor 4 Monaten auch noch so aus wie Giselle Bündchen.
Da war ich 25cm größer und meine Beine 15cm länger.
Sowas passiert. Der Mensch verändert sich.


Typ 10:

Die Keller-Assis oder die Korb-Allergiker

Diese Gattung ist äußerst aggressiv.
Fehlende Intelligenz und mangelndes Niveau funktionieren als Katalysator.
Vorsicht.
Darf frei rumlaufen.
Tarnt sich meistens sehr gut.

Sie punkten gleich mit fehlendem Allgemeinwissen.


Frauen Vorsicht:
Extrem aggressiv



Aber es gibt auch Männer, die ehrlich sind.
Übrigens ein sehr attraktiver Mann, der Frauen nicht verarschen möchte.
Find ich gut.



 Und auch noch die Bekehrten:
Und da bin ich besonders happy, wenn ein negativer Start eine positive Wendung nimmt.








You Might Also Like

20 Kommentare

  1. Sehr cool, du kannst wunderbar unterhaltsam schreiben. :D

    AntwortenLöschen
  2. So geil geschrieben. Ich hau mich weg :D

    AntwortenLöschen
  3. geri du gibts dir ja richtig mühe und hast eine halsbwegs tolle schreibe. :D schöner blog hahahaa

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann nicht mehr, ehrlich. Das ist so genial! :D

    AntwortenLöschen
  5. Aussage 1: Naja weil in einer Datingapp Kreativität gewinnt
    Aussage 2: Ein Hi würde Dich gerne kennenlernen genügt.
    Merkst was?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht jeder Mann besitzt die Gabe und das Talent der Kreativität. Wenn einem das fehlt, dann kann Mann ruhig schreiben: Hi ich bin der so und so und würde dich gerne kennenlernen, treffen, deine Zeit stehlen, suche einen 3er oder sonstiges.
      Merkste was? ;)

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  6. Das ist so komisch. und so traurig zugleich :( Schade, dass man heutzutage das flirten verlernt hat...

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Post! Teilweise musste ich echt lachen. Ich persönlich finde es auch unglaublich schade, dass das alltägliche flirten nicht mehr aktuell ist.

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen
  8. Das kenne ich doch :D Wenn man langeweile hat sind solle Apps/Seiten sehr unterhaltsam, was einem da so über den Weg läuft. Selten dennoch habe ich da mal einen ganzen netten Menschen kennengelernt, zwar war da nichts mit Treffen aber immer nett miteinander geschrieben.

    Dieses Hey ist so nervig und die Fetys auch, die findet man sogar vermehrt auf so Beauty"foren".

    Ganz lustig sind auch die die auf die kacke hauen müssen, was für tolle Autos sie fahren oder das sie dick kohle haben. Wenn wir mal ehrlich sind sind sie ganz arm weil sie sich auf das reduzieren müssen und nichts anderes zu bieten haben :D

    Ich liebe diese Posts von dir, sie sind immer sehr unterhaltsam :D


    Knutschi :******

    AntwortenLöschen
  9. Wow, super Post!
    Ich konnte mir das Lachen nicht verkneifen, besonders beim chronisch unlustig Typ!
    Du hast dir sooft viel Mühe gegeben!!❤

    Alles Liebe, Lea
    von ► REMEMBER

    Hast jetzt eine verdiente Leserin mehr :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich lach mich schlapp. Ich bin auch bei Lovoo angemeldet gewesen und kenne sämtliche Typen, die du vorstellst. Im Grunde ist es ja traurig, aber auch SO lustig.

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Translate