Soulfood | About 2016

Freitag, Dezember 30, 2016

2016 nähert sich dem Ende also lasst uns gemeinsam in den Zug der Erinnerungen einsteigen:
"Taking  a Trip down Memory Lane."
Wir halten nur kurz!
Schließlich wollen wir doch wieder in die Zukunft.


2016 begann mit einem Sylvester-Knaller namens Sex-Mob und eine Weisheit, die bestimmt 0,00008% der sexuellen Belästigungen verhindern könnte:
Die Armlänge Abstand zum Ausgleich der fehlenden Armlänge Anstand.
Ausgesprochen von einer Dame, die sich vermutlich geistig nicht nur einer Armlänge entledigte.
Gina Lisa wurde zur Skandalfigur und bestätigte genau das Problem welches Frauen heutzutage haben:
Sexuelle Belästigung und die Verharmlosung
  

Und irgendwie war Böhmermann, Pol1z1st3ns0hn, der Mann des Jahres.
Staatsfeind Nr.1 und Erdogans persönliches Nachtgespenst, sorgte er für eine Debatte um Meinungsfreiheit, Zensur und die Abschaffung eines verstaubten Paragraphens.
Aber nicht nur da stänkerte er rum, nein, er machte noch die dicke Vera unhappy und verwirrte die Zuschauer der hochintelligenten anthropologischen Sendung "Schwiegertochter gesucht".
Verafake?
Das ist nicht echt?
OMG!
Die Hartz 4 Hunger Games!




Das war selbst zuviel für mich und ich verabschiedete mich ins Jahr 1999.
Dienstag, 19.04.2016 

um genau 11:46 beschloss ich ins Jahr 1999 zu reisen.

In's Jahr vor dem Millenium GAU!

In's Jahr vor Facebook, Whatsapp und der digitalen Überschwemmung sozialer Netzwerke und Smartphones!

In's Jahrhundert und -Zehnt vor Helene Fischer, dem Verfall der Musik und der Gesellschaft.

Entledigte mich des iPhones und des Internets.

Machte die Fliege!
Marty McFly





Wer Elend schafft, darf sich nicht wundern wenn das Elend nun an unserer Tür steht.
 Und mit den Flüchtlingen kam ein verachtenswerter Rechtshauch über Deutschland.
"Ich habe nichts gegen Ausländer, aber..." wurde salonfähig und der Auftakt für grenzenlosen verbalen Bullshit.
Die grenzdebile AfD wurde zum Sprachrohr des Zentralrates der Fliesentischbesitzer, die Angst haben, das Flüchtlinge die Stellenangebote des Job Centers annehmen könnten, die sie strikt ablehnen.
Ach ja, und die Flüchtlinge essen Menschen.
Hauptsache nicht zu Weihnachten.

"ICH HABE NIX GEGEN AUSLÄNDER, ABER..."



Die Briten verließen uns
#Brexit
und der Himmel nahm uns Ausnahmetalente wie David Bowie, Prince, Roger Cicero, Phife Dawg, Götz George, Bud Spencer, Muhammed Ali und noch viele mehr.

Zuletzt bescherte er George Michael sein Last Christmas, holte sich Prinzessin Leia [Carrie Fisher] und brach uns somit das Herz.



Hey, Leo gewann endlich den Oscar!




Ach ja, und Pietro hat Sarah geschuppst.

Vor Alessio!
Weil sein Ruf kaputt geht, net deina!
#AllesfürAlessio


Who let the Dogs out?



Dogface löste Duckface ab!


Doch es war auch das Jahr wo der Terror und Wahnsinn durch Europas Türen ging.
Brüssel, Istanbul, Ankara, Nizza, Würzburg, München, Ansbach, Rouen, Berlin.
Der IS verändert unsere Welt, unser Denken und unser Zusammenleben.
Orlando, Aleppo, Kundus, Ohio, Mogadischu, Jalalabad, Adana, Hillah, Kabul, Benghazi, Samarinda, Parwan, Bagdad, Jerusalem und noch unzählige Opfer des f*** IS.
Ach ja, und wir lernten, dass Terroristen äußerst pflichtbewusst sind.
Sie vergessen niemals ihre Ausweise und lassen sie immer am Tatort zurück.
Muss man wohl als Prüfungsfach in der Terroristenausbildung ablegen.


"WE STAND FOR LOVE [WE STAND WITH ORLANDO]"
"PRAY FOR BERLIN"


Und auch in diesem Jahr wurde mal wieder bewiesen, dass es noch dümmer und niveauloser geht.
Weisheiten wurden verteilt
"SOPHIA THOMALLA UND DER IQ VON 70KG
und irgendwo im fernen Berlin zwischen Alpha-Männchen und Beta-Männern findet ein Jammer-Typ es uncool, dass Frauen die gleiche Luft atmen wie Männer! Wobei er nur das reflektiert was mittlerweile als cool unter kleinen Jungs gilt.




Doch auch für mich persönlich war es ein sehr bewegtes Jahr.
Ich lernte wozu Menschen fähig sein können, lernte meinen Verstand zu behalten und lernte mit Veränderungen umzugehen.
Ich zog Stalker und Psychos an.
Ich wandelte zwischen Vernunft und Irrsinn.
Ich taumelte auf der schmalen Linie zwischen Sieg und Niederlagen.

Ich bekam euren Support und lernte wundervolle Menschen kennen.
Am Ende erhielt ich Seelenfrieden und schaue voller Vorfreude durch die Tür in Raum 2017.
Möge unser Kapitel voller Liebe, Spannung, Glück, Gesundheit und Erfolg sein.
Ich wünsche es uns vom Herzen!


You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Sehr unterhaltsamer Jahresrückblick. Echt schockierend, was dieser Jahr auf der ganzen Welt passiert ist. Und echt schade, was für tolle Musiker und Schauspieler gestorben sind!

    LG Cella❤️ | Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja es war echt ein heftiges Jahr :/

      Löschen
  2. Einfach super geschrieben. Das Jahr 2017 kann nur besser werden ��

    LG ❤

    AntwortenLöschen
  3. Wir wünschen Dir für 2017 alles Gute und hoffen, dass der nächste Jahresrückblick positiver ausfällt. Das war wirklich ein bewegtes Jahr.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Jahresrückblick, da waren echt einige Dinge dabei, die ich komplett vergessen hatte :)
    Schön, dass mal jemand nicht über sein 2016 schreibt, sondern es allgemein zusammenfasst!
    Liebe Grüße
    Nelly von different is better

    AntwortenLöschen
  5. Guten Rutsch und alles liebe fürs neue Jahr, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Translate