Ghosting oder Arschlöcher im Schafspelz

Sonntag, November 29, 2015

Wie oft hat man es sich gewünscht? Augen zu und mal schnell weg oder unsichtbar sein, z.B. ein Geist ?

Innerhalb der letzten Jahre hat sich ein neuer Datingtrend entwickelt: Ghosting
Ghosting ist einfach und kann jeder, der keinen Respekt vor zwischenmenschlichem Handeln hat.
Was früher Awol (Absent without Leave - Das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten) war, wurde für das Datingszenario adaptiert.
Das Fernbleiben von Verpflichungen!

Ghosting?

Ich behaupte mal frech, dass im Zeitalter der sozialen Netzwerke das zwischenmenschliche Verhalten doch leidet.
Sehr stark sogar.
Durch das Ein- und Ausloggen, die ständige Fluktuation der Kommunikationspartner im Netz, verschwimmen die Grenzen und lebt es in der Realität auch so aus.
Man lernt jemanden kennen, verabredet sich und auf einmal ist der Gegenüber verschwunden.
Augeloggt, Account gelöscht.
Hartgesottene trennen sich sogar so. Man nennt es liebevoll das "stille Schlussmachen".

Doch kommen wir zur Soft-Ghosting-Variante zurück!
Das stille " Ich hab kein Bock mehr auf dich, weil ______(Fill in the Gaps)"

Ich erzähle euch dazu mal eine kleine Geschichte:
Vor nicht allzu langer Zeit lernte ich einen jungen Herren kennen, der mir beteuerte er wäre anders als alle anderen Frösche.
Wir verabredeten uns und am Ende unseres ersten Abend fragte er bereits nach meinem Kinderwunsch und machte sich Gedanken über die Kultur meiner Eltern, da er sie zeitnah kennenlernen wollte.
Suspekt? Allerdings!
Aber er war ja anders!!
Er verlangte ein weiteres Date und erzählte mir, er hätte sich verliebt.
Suspekt? Allerdings!
Aber er war ja anders (bitte nicht vergessen!!!)
Wir verabredeten uns nach meiner Vorlesung für's Kino, was er leider absagen musste, da er noch einen Auftrag hatte. Wir verschoben den Treffpunkt um eine Stunde und wechselten die Location mal schnell.



Also wartete ich eine knappe Stunde und malte mir die schlimmsten Szenarien aus. Angefangen vom Autounfall bis hin zum Kidnapping.
Womöglich von Aliens entführt, die oben on Board kein W-LAN haben.
Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, da ich mir Sorgen machte.
Am nächsten Morgen sah ich die blauen Verräter, ein geändertes Profilbild und beschloss ihn zu blockieren.


Der 2. Ghoster ließ nicht lange auf sich warten und nachdem wir bereits zwei Dates hatten, beschlossen wir uns an einem Freitag zum 3. zu treffen. Standort war leider noch nicht klar aber da er ja anders als die anderen Frösche war, wollte er sich darum kümmern.
Es bedarf keiner weiteren Worte:



EDIT:
gerade als ich diesen Post Korrektur las, meldete sich der Freitags-Ghoster überraschenderweise wieder..

Stephen King hat immer Recht: Manchmal kommen sie wieder Teil 2 - flachgelegte 8 

Wieso ändert sich das Verhalten so abrupt ?
Zuerst analysieren wir Frauen ja die ganzen Gesprächsverläufe bis ins nanokleinste Detail und suchen immer nach dem was WIR falsch gemacht haben. 

Ich hatte das Glück einige Ghoster mal durch Zufall über den Weg zu laufen. Da waren sie dann doch am Leben und hatten keine Analsonde intus, sondern waren meistens sehr gut drauf und munter am Weiterdaten.
Man trifft sich immer zweimal!
Ich war auch so dreist Einige direkt zu fragen warum sie sich nie wieder gemeldet haben.
Rein interessehalber!
Die Antworten waren echt Geschichten für X-Factor: Das Unfassbare
Sie haben ihr Handy verloren, die Nummer wurde aus Versehen von jemanden gelöscht, sie hatten geantwortet aber die Nachricht scheint nicht durchgekommen zu sein, sie lagen 3 Tage im Koma, sie mussten untertauchen weil ganz böse Leute nach ihnen gesucht hatten ( ja, Michael Scofield aus Hannover, als Bürohengst lebt man gefährlich) etc.
Nur Einer war ehrlich und sagte: Pass auf, ich hatte kein Bock auf Verbindlichkeiten und du warst auf der Suche nach etwas Festem. Ich wusste nicht wie ich mich verhalten sollte.

Oder so





Und genau darin liegt das Fatale des Ghostings.
Die Angst vor etwas Verbindlichem, die Angst vor Ehrlichkeit, die Angst jemanden etwas schuldig zu sein.
Es ist einfacher sich nicht mehr zu melden anstatt Klartext zu reden.
Jedoch ist dieses Verhalten feige und respektlos. Es zeigt eine soziale Inkompetenz und Überforderung.
Schlicht und ergreifend ist es asozial und bei Weitem schlimmer als gleich sein ArschlochFace zu zeigen.
Wenn jemand dir so etwas Kostbares wie Zeit schenkt, dann verdient er auch eine vernünftige Abfuhr!! Das ist das Mindeste!!

Wie erkenne ich einen Ghoster?
Gar nicht! Alle meine kleinen Caspers haben sich immer fleißig gemeldet, schnell geantwortet, waren charmant und haben sogar täglich angerufen.
Vielleicht ist das ein Indiz dafür, von 0 auf 200 in 3 Sekunden. Fast Lane und Kurve intus.
Starke Beschleunigung und dann Vollbremsung, U-Turn.
Doch irgendwann mal werden auch sie einen Crash hinlegen, Totalschaden haben sie ja leider bereits.

Doch Obacht!
Einige Geister der Vergangenheit tauchen ab und zu mal wieder auf.



Dedicated to all Ghosts and whom it may concern:
Ihr seid keine Trendsetter sondern einfach nur Feiglinge.
Löst euch einfach in Luft auf bevor ihr überhaupt jemanden kennenlernt...bitte nicht danach! Danke




You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Und ich dachte immer, ich wäre die einzigste, die das mal mitgemacht hat. Das zeigt doch wieder wie scheiße die Menschen geworden sind.
    Mach bitte weiter so, ich finde dich so klasse.
    Bitte, du machst es genau richtig.
    Danke
    XO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 Irgendwo da draußen gibt es noch Einhörner :D :*

      Löschen
  2. Haha ich habe es irgendwie witzig gefunden, das zu lesen, aber ist echt hart, wenn das direkt passiert... ich hab mal jemanden gedatet und dann haben wir geschrieben, was wir machen wollen am freitag, dann kam ewig nix... und dann frag ich nochmal was denn nun geht und er so 'sorry, da mach ich mit meiner freundin was'.... achso =) im nachhinein echt zum wegschmeissen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer diese "Freitagsgeister" hahahah, ja im nachhinein ist es wirklich lustig aber die gestohlene Zeit ärgert einen dann doch :D aber sie kommen ja immer wieder und Karma is a bitch :D

      Löschen
  3. Selbst als Mann muss man zugeben du hast vollkommen recht. Ich beuge mich vor deiner Arbeit :)

    AntwortenLöschen
  4. OH nein, oh nein. Was sag ich dir dazu bloß, meine Liebe?
    Woher bekommst du nur immer diesen Abfall der Gesellschaft? Sowas braucht ja wirklich kein Mensch!
    Dein Traumprinz kommt schon noch irgendwann. Und wenn er aus Schokolade ist, dann ist das auch gut!
    ♥ Tami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahhahaha, ich weiß es auch nicht meine Liebe <3..Ich will gar keinen Mann mehr...Ohne lebt es sich viel entspannter :*

      Löschen
  5. Ich muss ja mal wirklich zugeben, dass ich dich echt sehr interessant finde. Du scheinst nicht auf den Kopf gefallen zu sein was anhand deiner schreibweise auffällt, du bist wirklich sehr hübsch und trotzdem benehmen sich manche Männer so scheiße, dass wir normalen Männer keine Chance mehr bekommen. Schade.
    Bleib so wie du bist, du scheinst eine klasse Frau zu sein

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, so eine Story hab ich auch. Der Typ hatte mir damals geschrieben, dass er sich schon freuen würde, dass wir den Kinobesuch nachholen könnten, den er eine Woche vorher absagen musste, weil er angeblich krank war. Er schlug sogar direkt einen Termin vor und fragte, ob ich da könnte. Ich habe geantwortet und daraufhin nie wieder was von ihm gehört... Die Krönung ist allerdings, dass er sich ein paar Monate nach dieser Aktion dann vor mir und einer Freundin im U-Bahnhof hinter einer Säule versteckt hat :D Ganz ganz armselig ...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig armselig, aber auch sie werden irgendwann mal geghosted...Glaub mir
      :*

      Löschen
  7. Und auch ich habe so einen Idioten kennengelernt �� Ob auch nur ein Wort stimmst was er gesagt hat würde mich schon interessieren ��

    AntwortenLöschen
  8. Also mit mir wurde so nach 4 Monaten Schluss gemacht. Keine Antwort mehr, ging nicht ans Handy, dafür ständig online. Soziale Inkompetenz hoch 10!

    AntwortenLöschen

Translate